· 

Sommerliche Erdbeer-Tiramisu

Erdbeeren, Erdbeere, Erdbeertiramisu, krautfotografie.com, krautfotografie.at, krautblog, Blog, Gartenblog, Kräuterblog, Nachhaltigkeit, Lebensmittel, Landwirtschaft, Zero Waste, Achtsamkeit, Andrea Blum, Fotografie, Texte, Konzepte, Natur, Kräuter

Es ist Erdbeerzeit. Ja! Frisch, regional, saisonal und bei diesem Sonnenwetter knallrot und süß. Yummy!

 

Roh als Snack genossen, verführerisch mit Sahne, süß als Marmelade, gemixt mit Grünem als Smoothie, püriert als Beilage oder Dessert ohne Zuckerzusatz, geschnitten zusammen mit Gurken als Salat oder als Topping für den frischen Blattsalat. Viele Möglichkeiten ergeben sich mit der Erdbeere, die keine Beere ist!

 

Der Name ist wohl ganz schön irritierend. Ist die Erdbeere doch eine Sammelnussfrucht und zählt nicht zu den Beeren. Im Prinzip eine Scheinfrucht. Die gelben, kleinen Nüsschen sind die echte Frucht, wenn man so will.

 

Naja, auf jeden Fall habe ich - als Nicht-Foodblogger - euch mein Rezept der Erdbeer-Tiramisu nun hier online gestellt. Einfach, weil´s so lecker ist! Fruchtig, sommerlich-leicht, frisch und vor allem ohne Zuckerzusatz.

 

JA! Für mich überaus untypisch ... gibt es heute tatsächlich mal ein Rezept von mir, das natürlich abwandelbar ist und auf die deinige, erhältliche Packungsgröße und vorhandenen oder von dir genossenen Zutaten angepasst werden kann und soll. Wieso?

 

Das im Artikel hier unter "Kulinarik" oder im nächsten, erscheinenden Blogbeitrag noch ausführlicher. 

Rezept: Erdbeer-Tiramisu

Und hier ist es, das Rezept oder einfach dieser kulinarischen Leckerei.

 

 

Einfach und schnell, (fast) zuckerfrei und eine sommerliche Alternative zur herkömmlichen Tiramisu.

 

Zutaten

 

1 Pkg. (ca. 500g) Mascarpone

1 Pkg. (ca. 250ml) Sahne

1 Pkg. (ca. 125g) Quimiq Vanille (oder weglassen)

Vanille(zucker)

30-40 Stück (zuckerfreie) Dinkelbiskotten

400g Erdbeeren

Saft von Zitrone(n) (kann auch weggelassen werden)

 

Zum Garnieren evt. noch einige Erdbeeren und Minze- oder Melissenblättchen.

Bei Bedarf zusätzlich zur Vanille noch 2 EL Rohrohrzucker hinzufügen.

 

Zubereitung

 

Erdbeeren klein schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

Sahne steif schlagen.

Quimiq, Mascarpone und Vanille cremig rühren und anschließend die Sahne unterrühren.

In eine Auflaufform schichten. Abwechselnd die Creme, Biskotten und Erdbeeren.

Mit Creme beginnen und abschließen.

Mindestens einen halben Tag im Kühlschrank ziehen lassen, garnieren und servieren.

 

 

Und schon fertig ist unsere sommerliche, frische Erdbeer-Tiramisu.

 

Gutes Gelingen und vor allem freudvolles Genießen!

 

Herzlichst. 

Andrea*

Follow on instagram | facebook | pinterest

#krautblog | 6850 Dornbirn (Austria)

E andrea@krautblog.com | #krautblog Kontakt | Über  |  Start

nachhaltig kommunizieren, nachhaltige Kommunikation, Nachhaltigkeit, nachhaltiges Marketing, Kommunikation, Marke, krautblog, Die Quertexterin
nachhaltig kommunizieren, nachhaltige Kommunikation, Nachhaltigkeit, nachhaltiges Marketing, Kommunikation, Marke, krautblog, Die Quertexterin